Aktuelle Analyse zum Mietwagenmarkt im September 2022: Sunny Cars gibt Einblick in die wichtigsten aktuellen Entwicklungen

Preissenkung zur Nebensaison: Bislang verhielt sich das Mietwagenjahr 2022 absolut atypisch. Extrem hohe Preise folgten aus einem starken Mietwagen-Mangel. Zum Hochsommer folgten dann eine Trendwende und Preisschwankungen so dynamisch wie Börsenkurse. Endlich nun, im Herbst, findet eine altbekannte Preisentwicklung statt: Die Preise sinken mit Ende der Haupt-Feriensaison. Thorsten Lehmann, Geschäftsführender Gesellschafter von Sunny Cars, gibt seine Einschätzung zur aktuellen Marktsituation. Der Qualitäts-Mietwagen-Veranstalter ermöglicht seinen Kunden in über 120 Ländern weltweit ein einzigartiges Reiseerlebnis. Informationen zum Mietwagenmarkt mit Stand 5. Oktober 2022:

Nachricht des Monats:

Die Mietwagenpreise fallen weiter. Im Frühsommer kamen auf viele Reisende wenige Mietwagen, im Herbst dreht sich dieses Verhältnis saisonbedingt um. Daher sinkt der Preis: Statt 647 Euro pro Anmietung im Juni 2022 lag eine durchschnittliche Buchung im September bei 425 Euro. Dies entspricht rund 35 Prozent günstigeren Preisen binnen einem Quartal. Dennoch liegt das gesamte Preisniveau deutlich höher verglichen mit 2019. Dies wirkt sich auch auf die gesamte Anzahl an Anmietungen aus: Rund 25 Prozent weniger als vor der Pandemie gönnten sich heuer ein Urlaubsauto.

Aufreger des Monats:

Weiterhin erschwert die Situation an den Airports auch das Mietwagen-Business. Verspätungen und zahlreiche Streichungen von Flügen wirkten sich im September auf die Anmietungen aus. Denn die Kundinnen und Kunden übernehmen die Ferienautos so nicht zum geplanten Zeitpunkt. Dies erfordert viel Flexibilität und große Koordinationsleistungen am Mietwagenschalter vor Ort in den Urlaubsdestinationen. Tipp: Trotz strapazierten Nerven bei Flugausfall oder -verschiebung daran denken, den Mietwagen-Anbieter entsprechend zu informieren. So erhalten Reisende sicher ihr Fahrzeug.

Trend Buchungen:

Der Anteil an Buchungen für das neue Jahr zieht auf niedrigem Niveau langsam an. Im August 2022 entfielen nur sieben Prozent aller Buchungen auf 2023. Nun liegt der Anteil bei 13 Prozent. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass weiterhin der Großteil an Autoanmietungen kurzfristig erfolgt. Im September bezogen sich über 70 Prozent aller Buchungen auf den September selbst oder den Folgemonat Oktober 2022. 

Durchschnittlicher Buchungswert Sunny Cars / Year to date:

2019/September: 255 Euro

2022/August: 475 Euro

2022/September: 425 Euro

 

2019/September vs. 2022/September = +66% Wert pro Buchung zu Vor-Corona

2022/August vs. 2022/September = -11% Wert pro Buchung zum Vor-Monat

 

Top-Zielgebiete Sunny Cars:

Die meisten Buchungen im September 2022 fielen auf diese fünf Zielgebiete:

  1. Spanien
  2. Griechenland
  3. Italien
  4. Portugal
  5. USA

Teilen über:

Über Sunny Cars

Sunny Cars ist eines der größten und erfolgreichsten Mietwagenunternehmen in Europa und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Belgien, den Niederlanden und in Frankreich. Sunny Cars arbeitet mit lokal und international tätigen Fahrzeugflottenanbietern an mehr als 8.000 Mietstationen in über 120 touristischen Zielgebieten zusammen, die nach hohen Qualitäts- und Serviceanforderungen ausgewählt werden. Die Angebote von Sunny Cars garantieren Mietwagenkunden einen Premium Rundum-Sorglos-Schutz, und auch weitere Sonderleistungen sind bei Sunny Cars bequem und einfach erhältlich.

Sind Sie Journalist und möchten uns eine Frage stellen?